Soschial-was? Der Oma den Job erklären

Oma lernt Internet

Mit der Familie ist das ja eh meistens so eine Sache. Besonders schwierig wird es aber, wenn das Kind einen Beruf hat, den es vor zehn Jahren noch gar nicht gab. Richtig kritisch wird es dann, wenn die 87-jährige Oma so etwas fragt wie: „Kleines, zu Weihnachten immer nur Geld in den Umschlag ist doch doof. Wir würden dir gerne etwas kaufen.

Facebook, Emil und co.

Was ist denn mit diesem Facebook, von dem die jungen Leute immer reden?“ Da es Facebook aber leider nicht mehr in meiner Lieblingsfarbe zu kaufen gab, konnte ich mich doch über den Umschlag freuen. Meine Mutter hingegen weiß zwar, was Facebook ist, löscht aber mindestens dreimal pro Woche das Internet und stellt Fragen wie „Bin ich zu Hause eigentlich mehr im WLAN als unterwegs?“

Pressearbeit

Das (un)-begreifliche Internet

 Lange Rede, kurzer Sinn: Meine Familie hat so eine grobe Ahnung über meinen Berufsalltag und das ist auch vollkommen ausreichend. Und warum wird der arme Emil eigentlich immer durch das Netzt geschickt? 😀

Das Internet kann nicht gelöscht werden!

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.